Wir suchen "Neusser Helden"!


Wir, die Stadtwerke Neuss, suchen die Neusser Helden des Alltags in der Corona-Zeit!

Wir freuen uns über alle Vorschläge, Bastelideen oder Angebote der Nachbarschaftshilfe wie Einkaufen, Gartenpflege oder Autowäsche! Senden Sie uns diese entweder als Privatnachricht über Facebook oder per E-Mail an info@stadtwerke-neuss.de.

Die schönsten Ideen veröffentlichen wir hier auf unserer Internetseite. Als Dankeschön gibt es unser T-Shirt "Neusser Heldin" oder "Neusser Held".

Danke an diese "Neusser Helden" für ihre großartigen Engagements!

Balkongesang für die Nachbarn

Iris Porsche singt für Anwohner und Nachbarn auf ihrem Balkon im Neusser Stadionviertel. Mit ihren Balkonkonzerten sorgt sie für gute Laune und Abwechslung vom Corona-Alltag. Auf ihrer Facebookseite gibt es schöne Aufnahmen zum Reinschnuppern.
  Zur Facebookseite von Iris Porsche

Coronahilfe in Neuss

Esther Natschack hat die Facebook-Gruppe „Coronahilfe in Neuss“ gegründet und koordiniert die unterschiedlichsten Hilfsangebote. Innerhalb weniger Tage sind der Gruppe mehr als 1000 Mitglieder beigetreten. Die Neuss Grevenbroicher Zeitung (»zum Artikel) hat vor kurzem darüber berichtet.
  Zur Facebook-Gruppe "Coronahilfe in Neuss"

Mundschutz selbst genäht

Birgit Göldner näht gemeinsam mit ihrem Mann und ihrer Schwester ehrenamtlich Mund-Nasen-Schutzmasken, unter anderem für das Dialysezentrum Neuss und für die St. Augustinus Gruppe.

Yoga für Kinder

Wiebke Schäkel bietet sonst gemeinsam mit Karen und Sina Yogakurse in ihrem Studio "Yogimotion" in Neuss an. In Zeiten von Corona gibt es die Yogakurse statt dessen online. Karen und Sina haben sich spezielle Angebote für Kinder überlegt, die jetzt in den Ferien zuhause sind (Kinderyoga mit Karen oder Sina auf YouTube). Zum YouTube-Kanal von Yogimotion

Malwettbewerb für Kinder

„Her mit der Farbe!“ lautet das Motto eines Malwettbewerbes, den die Kinderstiftung "Lesen bildet" veranstaltet. Noch bis zum 28. April können Kinder bis zum Alter von 12 Jahren mitmachen und kreativ werden. Es gibt auch Buchpakete zu gewinnen. Zum Malwettbewerb

Osterbasteln mit Kindern

Schwimmmeisterin Melanie Funke aus dem Südbad bastelt bis heute für ihr Leben gern und ist sehr kreativ. Zum Basteln mit der ganzen Familie hat sie sich ein Oster-Fensterbild mit dem Bädermaskottchen Pinguin Fridolin ausgedacht. Alles, was Sie dazu brauchen, finden Sie in unserem Online-Magazin. Zum Oster-Basteltipp

"Schlittschuh"-Wettbewerbe für Kinder

Lea und Vanessa sind Trainerinnen beim Neusser Schlittschuh-Klub und bieten auf ihrem Instagram-Kanal jeden Tag andere Challenges für ihre Schüler an. Am Abend schneiden sie alle Videos zusammen und teilen sie. So bleiben sie trotz der räumlichen Distanz ein Team und halten zusammen!
  Zum Instagram-Kanal von Lea und Vanessa

Selbstgenähte Mund-Nase-Masken

Beate Stein und ihr Mann, Stadtwerke-Mitarbeiter Florian Stein, nähen selbst Mundschutzmasken für Nachbarn und Familie. Zwischen den Lagen können noch Fließ oder ein Filter eingelegt werden. Auf dem Foto trägt sie ihr eigenes "Stadtwerke-Exemplar" - entstanden aus einer ehemaligen roten Baumwolltasche mit Logoaufdruck.

Lieferservice für Alte und Kranke

Marc Pesch und Dustin Thissen nutzen derzeit ihre drei Firmen-Transporter, um für Menschen einzukaufen, die zur Corona-Risikogruppe gehören. Die Einkaufsliste kann man per Telefon oder SMS durchgegeben und die Einkäufe werden bis an die Tür gebracht - und das alles kostenfrei. Ein kleines Trinkgeld für Benzinkosten ist willkommen.

Gabenzaun in Grimlinghausen

Tobias Thiel hilft mit, den Gabenzaun in Neuss Grimlinghausen zu betreuen. Spender können fertig gepackte Tüten mit haltbaren Lebensmitteln, Tierfutter, Drogerieartikeln und anderes wetterfest verpackt aufhängen. Wer Bedarf hat, kann sich eine Tüte nach Wahl am Tag abnehmen.
 

Lebensmittelversorgung im Barbaraviertel

Niels Elsäßer setzt sich im Neusser Barbaraviertel für eine tägliche Lebensmittelausgabe an bedürftige Menschen ein. Seit die Tafel schließen musste, engagiert er sich für eine alternative Versorgungsstelle. Der Unterschied zu den Gabenzäunen besteht darin, dass vorher der konkrete Bedarf erfragt wird und so eine kontaktlose Aushändigung nur der tatsächlich gewünschten Produkte erfolgt.

Spenden für Gabenzäune und Ersatztafeln

Die Ahmadiyya Gemeinde Neuss engagiert sich seit Jahren für verschiedene soziale Neusser Projekte und Einrichtungen (z.B. Wohltätigkeitslauf, Müllsammelaktion, Baumpflanzaktion, Speisen für Obdachlose, etc.) und organisiert Spenden. In der Coronakrise haben Mitglieder der Gemeinde unter anderem selbst genähte Schutzmasken, Desinfektionsmittel und warme Mahlzeiten an Obdachlose gespendet. Auch Gabenzäune wurden von der Gemeinde umfangreich bestückt. 

Freiluftkonzert für Senioren

Normalerweise erfreut Markus Titschnegg die Neusser als DJ Titschy zu jedem Anlass. Jetzt nahm er sich die Zeit und verschönerte den Senioren des St. Teresienheims in Neuss das Quarantäne-Leben mit einem Freiluftkonzert. Natürlich alles in gebührendem Abstand! Nach Corona freuen wir uns schon wieder auf gemeinsame Veranstaltungen mit ihm.  Zur Website von Markus Titschnegg

Aktion "Offener Kofferraum"

Die Neuss/ Kaarster Gruppe "Neuss packt an!" hilft ehrenamtlich obdachlosen Menschen, die momentan durch die Schließung "Tafel" besonders betroffen sind. Mit der Aktion "Offener Kofferraum" hat die Gruppe an verschiedenen Tagen Spenden in Neuss und Kaarst eingesammelt. An vorher festgelegten Plätzen konnten die Menschen Lebensmittel und Hygieneartikel im Spendenfahrzeug hinterlegen. Die Reaktionen waren phänomenal.

Gabentisch in Gnadental

Verena Austermann, erste Vorsitzende der DJK Rheinkraft, hat einen Gabentisch in Gnadental ins Leben gerufen. Mit viel Herzblut engagiert sie sich hier seither mit Martina Linden und vielen anderen Helfern. Anders als bei den Gabenzäunen werden keine Tüten verteilt, sondern die Menschen können ganz nach Bedarf fünf Teile pro Tag mitnehmen. 

 

Karnevalssüßigkeiten erfreuen Kinderherzen

Wolfgang Poluzyn (†) hat im Namen der Neusser Karnevalsgesellschaft "Blaue Funken" und der Bürgergesellschaft Neuss 3.000 Tüten Wurfmaterial für Gabenzäune im gesamten Stadtgebiet gepackt. So konnten die Leckereien des ausgefallenen Kappessonntagszuges doch noch viele Kinderherzen erfreuen.

Corona-Teststelle Neuss gibt alles

Das Team der Teststelle besteht aus rund 50 freiwilligen Helfern rund um Dr. Guido Pukies und Daniel Brandt vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) und ist tagtäglich in der Corona-Teststelle für die Gesundheit der Neusserinnen und Neusser im Einsatz. 

 

Post für ältere Menschen

Daniela Horn arbeitet im Caritashaus St. Theresienheim in Neuss und hat mit weiteren Helfern das Projekt "Post für unsere Bewohner" ins Leben gerufen. Gerade Senioren haben an diesen Tagen keinerlei Abwechslung und Zuspruch. Briefe können Trost und positive Gedanken bringen. Weitere "Briefschreiber" sind gerne gesehen! Zur Website der Caritas

Lukasgruppe leistet Großes in der Jugendhilfe

Die Lukasgruppe ist eine Außenstelle des Neusser Raphaelshauses. Dieses Jugendhilfezentrum arbeitet unermüdlich für sozial schwache Kinder und Jugendliche. Das pädagogische Fachpersonal der Lukasgruppe ist rund um die Uhr für die Kinder da. Mit viel Kreativität und Liebe begleiten die Betreuer ihre Schützlinge.

Further Schützenkönigspaar für Gabenzaun

Heinz-Josef Bittner und seine Frau Ursula sind in ihrer Amtszeit als Königspaar ganz neu gefordert. In einer spontanen Hilfsaktion mit dem Alevitischen Gemeindezentrum und der Gaststätte Lebioda haben die beiden Neusser einen Gabenzaun in der Nordstadt eingerichtet. Viele Helfer kümmern sich tatkräftig um die Bestückung.  Nähere Infos zum Gabenzaun

Fridolin als Perlentier

Janine Winterhoff bastelt in geduldiger Feinarbeit unser Bäder-Maskottchen "Fridolin" nach. Jetzt mal nicht als Papierschnitt oder in Laternenform, sondern mit kleinen bunten Perlen! Wir sind begeistert von dieser großen Kreativität. Der "kleine Fridolin" hat bereits jetzt viele Fans im Stadtwerke-Team und in Janines Freundes- und Bekanntenkreis.

Reuschenberger Gabenzaun

Viele fleißige Helfer haben in den letzten Wochen den Gabenzaun in Neuss Reuschenberg bestückt. Sie haben sich rund um die Uhr dafür eingesetzt, die Not bedürftiger Menschen zu lindern. Die Hilfsbereitschaft der Spender und Betreuer des Gabenzauns war beeindruckend. Da die Neusser Tafel ihren Betrieb wieder aufgenommen hat, kann der Gabenzaun in Reuschenberg jetzt wohlverdient in den Ruhestand gehen.

Kinderbauernhof für daheim

Ein Herzensprojekt für Sandra Maria Breuer und das gesamte Kinderbauernhof-Team war es, den "kleinen Neussern" auch in der Corona-Zeit Kinderbauernhof-Momente zu schenken. Aus diesem Grund wurden zahlreiche Bauernhof- und Tiervideos gedreht, die das Warten auf die Wiedereröffnung verkürzten. Aktuelle Infos zum geplanten Wiedereröffnungstermin

Sorgentelefon Coronahilfe Neuss

Helga Stein hat ein offenes Ohr für alle! Für sie war es ein großes Bedürfnis, die Sorgen und Nöte hilfsbedürftiger Menschen in der Zeit des Stillstands aufzunehmen. Am Telefon konnte sie einerseits bei den alltäglichen Dingen helfen und andererseits Mut und Zuversicht aussprechen.

Kommentare (1)

  1. Monika Mertens-Marl
    sagt:
    Mein Vorschlag lautet:
    Ulla und Heinz Bittner ( aktuelles Schützenkönigspaar Furth) / Initiatoren des Further Gabenzauns mit St Sebastianus Bruderschaft Neuss Furth mit ihrem Präsidenten Jochen Hennen an der Spitze zusammen mit der Alevitischen Gemeinde auf der Furth

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert *

Bild-CAPTCHA
Wenn Sie die Zeichenkette nicht korrekt lesen können, laden Sie bitte die Seite erneut.