Tickets, Preise und Vorverkaufsstellen im Überblick - jederzeit mobil sein

Für Vielfahrer - das Ticket, das zu Ihnen passt

Pendler, Vielreisende und aktive Senioren

Das Ticket1000 ist das preiswerte personenbezogene Monatsticket des VRR. Das Ticket1000 gibt es in allen Preisstufen des VRR. Mehr erfahren

 

Preisstufen:


A1: 67,85 Euro
A2: 71,65 Euro
A3: 74,30 Euro
B: 107,40 Euro
C: 142,30 Euro
D: 181,30 Euro


Weitere Preise zu den Ticketvarianten "Abo", "9 Uhr" sowie "9 Uhr Abo" erfahren Sie hier.
 

Schüler, Azubis und Studenten

Das Ticket für Schülerinnen und Schüler bis 25 Jahre: Es gilt als Jahresabo das ganze Jahr über und im gesamten VRR-Raum. Mehr erfahren

 

Preise:
 

Selbstzahler: 35,30 Euro
Eigenanteil 1. Kind: 12 Euro 
Eigenanteil 2. Kind: 6 Euro
Eigenanteil 3. Kind: 0 Euro

 

Ab und zu unterwegs - Tickets für Gelegenheitsfahrer

Für Ab-und-zu-Fahrer

Wer nicht oft oder nicht regelmäßig mit Bus und Bahn unterwegs ist, der ist mit dem EinzelTicket gut bedient. Kurz in die Stadt, zu Freunden oder ins Kino? Mit dem EinzelTicket fahren Sie im jeweiligen Geltungsbereich bis zu Ihrer gewünschten Haltestelle - Umsteigen natürlich inklusive. Mehr erfahren

 

Preisstufen EinzelTicket Erwachsene:

 

Kurzstrecke: 1,60 Euro
A: 2,70 Euro
B: 5,80 Euro
C: 12,10 Euro
D: 15,00 Euro

 

EinzelTicket Kind:

1,60 Euro (alle Preisstufen)

Das HandyTicket - Den Fahrkartenautomaten immer dabei

Die neue HandyTicket App ist da!

700x465-neue-App.jpg


Äußerst komfortabel: Kaufen Sie Ihr Ticket ganz einfach von unterwegs mit Ihrem Smartphone. Und die Fahrt kann direkt beginnen!

Um am Handyticketing teilzunehmen, registrieren Sie sich bitte einmalig. Zur Registrierung und zu weiteren Informationen zum HandyTicket gelangen Sie hier.

Mehr erfahren

Alle Ticket-Vorverkaufsstellen in Neuss im Überblick

Innenstadt-Bereich und Ortsteile A-G

Ortsteile G-W

Mobilitätsgarantie - flexibel umsteigen bei Verspätungen

Bei größeren Verspätungen im ÖPNV haben Sie Anspruch auf einen Ausgleich. Dazu gibt es die landesweit gültige Mobilitätsgarantie NRW.

Das bedeutet: Wenn der Bus oder die Bahn an der Abfahrtshaltestelle mehr als 20 Minuten Verspätung hat und es keine Fahrtalternative mit Bus oder Bahn gibt, können Sie sich ein Taxi nehmen oder auf einen Fernverkehrszug (ICE, IC oder EC) umsteigen. Die zusätzlichen Kosten für den Fernverkehrszug werden Ihnen erstattet. Die Taxikosten werden Ihnen tagsüber (5:00 bis 20:00 Uhr) bis zu einer Höhe von 25 Euro pro Person erstattet, abends (20:00 bis 5:00 Uhr) sogar bis zu einer Höhe von 50 Euro.

Wichtig: Bei Verspätungen durch Streik, Unwetter, Naturgewalten oder Bombendrohungen können keine Kosten erstattet werden.

Für wen gilt die Mobilitätsgarantie?
Die Mobilitätsgarantie NRW kann im Geltungsbereich aller acht nordrhein-westfälischen Verbund- und Gemeinschaftstarife sowie des NRW-Tarifes genutzt werden - egal mit welchem Nahverkehrsmittel Sie unterwegs sind. Darüber hinausgehende ein- und ausbrechende Verkehre nach/aus NRW sowie Tarife des Fernverkehrs unterliegen nicht dem Anwendungsbereich der Mobilitätsgarantie NRW.

Wie erhalte ich eine Rückerstattung meiner Kosten?
Reichen Sie das vollständig ausgefüllte Antragsformular (nebenstehend) sowie die Begleitbelege bei dem Verkehrsunternehmen ein, das die Verspätung verursacht hat.

Wichtig: Fügen Sie unbedingt Ihr Ticket (Kopie bei Zeitfahrausweisen) sowie die Taxiquittung bzw. das benutzte IC-/EC- oder ICE-Ticket im Original bei. Nach positiver Prüfung Ihres Antrags wird der Erstattungsbetrag auf Ihr Konto überwiesen.