Jetzt schon das DeutschlandTicket bestellen

"""
Das DeutschlandTicket kommt!

Bei ihrem Treffen am 2. November 2022 verständigten sich Bund und Länder auf ein digitales, bundesweit gültiges Ticket für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV).

Das neue Angebot soll als monatlich kündbares Abonnement zu einem Einführungspreis von 49 Euro pro Monat verfügbar sein.

Der Starttermin in 2023 ist zwar immer noch offen. Aber bei den Stadtwerken Neuss kann das sogenannte „DeutschlandTicket“, kurz D-Ticket, jetzt schon bestellt werden. 

Die Bearbeitung der Neuanträge wird zeitnah erfolgen, so dass die Chipkarten dann auch pünktlich zum Start des D-Tickets bei unseren Kunden eintreffen.

Sie haben schon ein AboTicket?
Dann müssen Sie nichts tun. Sie werden rechtzeitig von uns angeschrieben und können dann entscheiden, ob Sie im bestehenden Abo bleiben wollen oder automatisch ins DeutschlandTicket wechseln möchten.



Jetzt schon bestellen:

Einfach den Bestellschein von dieser Website downloaden, ausfüllen und in unserem KundenCenter an der Krefelder Straße abgeben oder per Post bzw. E-Mail (busundbahn@stadtwerke-neuss.de) an uns senden. Die Adresse des KundenCenters finden Sie auf dem Antrag.
 

oder die


DeutschlandTicket-App downloaden!

Mit der DeutschlandTicket-App können Sie Ihr DeutschlandTicket ganz einfach online kaufen, bequem verwalten und haben es immer dabei!

Als Vertragspartner in der App einfach die Stadtwerke Neuss bei den Verkehrsunternehmen auswählen.

Jetzt App herunterladen!

 

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist das Deutschlandticket?
    Das DeutschlandTicket ist als dauerhaftes bundesweites Aboticket im Rahmen des dritten Entlastungspakets des Bundes entstanden. Mit Blick auf die positive Resonanz auf das 9-​Euro-Ticket, das im Sommer 2022 im Rahmen einer Aktionsinitiative zeitweise verfügbar war, soll das DeutschlandTicket mobile Menschen hinsichtlich der steigenden Energie-​ und Kraftstoffkosten entlasten. Dabei gilt es als umweltfreundliche "Flatrate für den Regionalverkehr".
     
  • Ich habe bereits ein Aboticket - was nun?
    Abo-Kund*innen müssen aktuell nichts weiter unternehmen. Bestandskunden, die bereits über ein Stadtwerke-Abo verfügen, müssen nicht aktiv werden. Sie werden rechtzeitig von uns angeschrieben und können dann entscheiden, ob sie im bestehenden Abo bleiben wollen oder automatisch ins DeutschlandTicket wechseln.
     
  • Wie lange gilt das Deutschlandticket?
    Das DeutschlandTicket ist nicht auf einen bestimmten Aktionszeitraum beschränkt. Das bundesweite Abo ist als dauerhaftes Angebot zur Entlastung der Bürger*innen gedacht – auch, um die Verkehrswende auf dem Weg hin zu klimafreundlicher Mobilität nachhaltig voranzutreiben.
     
  • Wie teuer ist das Deutschlandticket?
    Das DeutschlandTicket wird mit einem monatlichen Preis von 49 Euro eingeführt.
     
  • Wo gilt das Deutschlandticket?
    Das DeutschlandTicket gilt bundesweit in allen Verbünden und bei allen Nahverkehrsunternehmen. Sie dürfen damit alle Fahrzeuge des Nahverkehrs nutzen, also Busse, Straßen-​​, Stadt-​​ und U-​​Bahnen sowie S-​Bahnen, Regionalbahnen und Regionalexpresse der 2. Klasse. Das Ticket gilt nicht im Fernverkehr (z. B. ICE, IC, EC), auch private Anbieter wie z. B. FlixTrain sind ausgeschlossen.
     
  • Wo kann ich das Deutschlandticket erwerben?
    Sie können das Ticket nach der Einführung digital über die neuss|mobil App der Stadtwerke erwerben oder aber auch im KundenCenter an der Krefelder Straße und den bekannten Vorverkaufsstellen.
    Sie können es auch jetzt schon über den Bestellschein auf dieser Seite (s. PDF-Download oben) erwerben und erhalten es dann rechtzeitig zum Start.
     
  • Kann ich weitere Personen oder Fahrräder mitnehmen?
    Es ist keine Personen-​ oder Fahrradmitnahme oder Mitnahme von Hunden vorgesehen. Wenn in Ihrem bestehenden Abonnement Mitnahmeregelungen vereinbart sind, können diese beim Wechsel auf das DeutschlandTicket nicht übertragen werden.
     
  • Ist das Deutschlandticket übertragbar?
    Nein, das DeutschlandTicket ist personalisiert und kann nicht an Dritte weitergegeben werden.