Bestes Trinkwasser in Neuss - auch für Ihr Unternehmen

Ausgezeichnete Qualität, stetige Kontrolle

Hohe Trinkwasserqualität

Hervorragende Trinkwasser-Qualität

Die Qualität unseres Trinkwassers geht weit über die strengen gesetzlichen Auflagen der neuen Trinkwasserverordnung (TrinkwV2001) hinaus. Unser Trinkwasser muss aufgrund seiner guten Qualität nicht gechlort werden und fließt klar, kühl und geschmacklich einwandfrei aus der Leitung. Als Lebensmittel findet unser Qualitätsprodukt im Alltag vielseitige Verwendung: einfach zum Durstlöschen, zum Kochen sowie zur Zubereitung von Babynahrung.

Wasseranalyse

Regelmäßige Trinkwasser-Analysen

Trinkwasser ist eines der bestgeprüften Lebensmittel überhaupt. Und das gilt auch für unser Trinkwasser in Neuss: Jährlich lassen wir etwa 2.600 Wasseranalysen durch das Wasserlabor Niederrhein vornehmen. Die Wasserlabor Niederrhein GmbH (WLN) - eine Fusion der Wasserlabore der Stadtwerke Neuss und der Niederrheinischen Versorgung und Verkehr AG - ist akkreditiert nach DIN EN ISO 17025.

Interessieren Sie sich für die genaue Zusammensetzung unseres Trinkwassers?
Hier können Sie eine aktuelle Wasseranalyse des WLN herunterladen.

Härtegrad „hart“ in Neuss

Duschkopf

Info: Härtebereiche

Hart

Calciumcarbonatgehalt
>2,5 Millimol je Liter

Grad deutscher Härte
>14

Mittel

Calciumcarbonatgehalt
1,5 - 2,5 Millimol je Liter

Grad deutscher Härte
8,4 - 14

Weich

Calciumcarbonatgehalt
<1,5 Millimol je Liter

Grad deutscher Härte
<8,4

Was ist eigentlich Wasserhärte?

Die Härte ist ein natürlicher Inhaltsstoff des Wassers, der bei der Auflösung calcium- und magnesiumhaltiger Mineralien durch das kohlensäurehaltige Niederschlagswasser in das Grundwasser gelangt. Die Wasserhärte ist daher abhängig von der geologischen Beschaffenheit der Böden, durch die das Niederschlagswasser sickert. Enthält das Trinkwasser viel Calcium und Magnesium, spricht man von hartem Wasser. Enthält es wenig, dann handelt es sich um weiches Wasser.

In der Bundesrepublik Deutschland erfolgt die Einteilung in drei Härtebereiche. Sie sind durch das Wasch- und Reinigungsmittelgesetz definiert. Das Neusser Trinkwasser im nördlichen sowie im südlichen Versorgungsgebiet liegt im Härtebereich "Hart".

Übrigens: Selbstverständlich können Sie auch „hartes“ Trinkwasser vollkommen bedenkenlos genießen. Im Gegenteil, mit steigendem Härtegrad enthält das Wasser mehr Mineralstoffe, insbesondere Magnesium und Calcium, die letztlich wichtige Nährstoffquellen für den Körper darstellen.

Trinkwasser für Gewerbekunden - Kundenservice

Maßgeschneiderte Modelle für Ihre Trinkwasserversorgung!

Trinkwasser in Neuss - eine klare Sache

Wenn es um zuverlässige und qualitativ hochwertige Trinkwasserversorgung geht, finden Sie bei uns garantiert das passende Preismodell. Denn: Unser Angebot ist speziell auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Gewerbekunden zugeschnitten. Faire Konditionen, Versorgungssicherheit und transparente Rechnungsstellung sind dabei für uns das A und O.

Sie möchten in Ruhe prüfen, welcher Tarif für Sie der günstigste ist uns am besten zu Ihren Anforderungen passt? Dann nutzen Sie am besten den oben stehenden Tarifrechner.


Komplett-Service und kompetentes Team vor Ort

Für Rückfragen, weitere Informationen sowie die Anforderung von Vertragsunterlagen stehen Ihnen die Mitarbeiter unseres Kundenzentrums gerne zur Verfügung. Hier beraten wie Sie ausführlich und fachgerecht in allen Fragen rund um die Trinkwasserversorgung für den gewerblichen Bereich.

Abteilungsleiter

André Gnilka

Key Account

Dietmar Henrichs

Dietmar Henrichs

Vertriebsinnendienst

Peter Hartmann

Trinkwasser - Versorgungsgebiet

Ihr Mehrwert: lokale Nähe

Rheinallee.jpg


Von der Furth über das Dreikönigenviertel bis hin nach Grimlinghausen und Reuschenberg - die Stadtwerke Neuss sind der regionale Trinkwasserversorger für Neuss. Als Unternehmen am Standort Neuss fühlen wir uns mit der Stadt, ihrem Umfeld und der Region Niederrhein stark verbunden und viele Partner sowie die regionale Wirtschaft vertrauen auf unser Können. Wir versorgen Ihr Unternehmen zuverlässig und sicher mit Trinkwasser und stärken somit nicht zuletzt auch den Wirtschaftsstandort Neuss weiter.

Als serviceorientierter Energiespezialist sind wir für Geschäftskunden der Region ein solider Partner und perfekt eingestellt auf die vielschichtige Unternehmenslandschaft Niederrhein. Sie profitieren von kurzen Wegen und lokalen Ansprechpartnern direkt vor Ort. Denn: Persönlicher Austausch, Kundennähe und individuelle Betreuung sind für uns keine Fremdworte. Vielmehr pflegen wir den gezielten Kontakt zu unseren Kunden und beraten Sie ausführlich in allen Fragen rund um das Thema Trinkwasserversorgung für den industriellen und gewerblichen Bereich - gerne auch im persönlichen Gespräch.

Gewinnung & Bezug – Trinkwasser aus der Region, für die Region

Trinkwasser in Neuss

Gewinnung und Bezug

Wir stellen sicher, dass unser Trinkwasser stets in ausreichender Menge und hoher Qualität zur Verfügung steht und versorgen damit mehr als 20.000 Hausanschlüsse im Stadtgebiet Alt-Neuss. Unsere Wasserwerke fördern rund 20.000 Kubikmeter Trinkwasser pro Tag, die durch ein gut ausgebautes, über 400 Kilometer langes Verteilungsnetz transportiert werden. Die Qualität des geförderten Trinkwassers ist so gut, dass es chlorfrei in das Versorgungsnetz abgegeben werden kann.

Kooperation mit Landwirtschaft

Zum Schutz unseres Grundwassers haben wir mit den Landwirten in den Einzugsgebieten vereinbart, dass die landwirtschaftlichen Flächen grundwasserverträglich bewirtschaftet werden.

So wie Anfang der 90er Jahre für den Neusser Norden, gründeten die Stadtwerke Neuss mit den Kreiswerken Grevenbroich und den ortsansässigen Landwirten im Jahr 1997 auch eine Kooperation für den Neusser Süden. Beide Seiten suchen fortwährend neue Lösungen und Kompromisse, um den Nitratgehalt im Grundwasser konstant zu halten bzw. zu senken. Die Stadtwerke Neuss fördern zum Beispiel verschiedene grundwasserschonende Maßnahmen, führen Bodenproben durch und sprechen Düngemittelempfehlungen aus.

Wasserwerk Broichhof

Trinkwasserversorgung im Neusser Norden

Der Neusser Norden wird durch das am Stadtwald gelegene Wasserwerk Broichhof versorgt. Es ist das älteste Neusser Wasserwerk, das noch in Betrieb ist.

Die Anlage umfasst sechs Vertikalbrunnen. Bereits im Erbauungsjahr funktionierte das Wasserwerk fast vollautomatisch - zu der damaligen Zeit ein großer technischer Fortschritt. Heute werden von hier jährlich rund 3.300.000 m³ Wasser gefördert und ungechlort in das Trinkwassernetz eingespeist.

Bevor das Wasser in Broichhof ankommt, durchläuft es verschiedene Stationen, in denen es aufbereitet wird: Die Denitrifikationsanlage, die Entkarbonisierungsanlage und die Entmanganungsanlage.

Wasserkraftwerk Rheinbogen

Trinkwasserversorgung im Neusser Süden

Der Neusser Süden wird durch das Wasserwerk Rheinbogen versorgt. Es liegt in Neuss Uedesheim und wurde 1954 in Betrieb genommen.

Das Grundwasser wird hier über einen so genannten „Horizontalfilterbrunnen" aus 25 Metern Tiefe gefördert. Dieser hat ein besonders großes Fassungsvermögen und verfügt über 8 horizontale Rohrstränge, durch die das Grundwasser nach oben transportiert wird. Jährlich werden rund 3.300.000 m³ Wasser gefördert.

Ausnahmen bilden die Neusser Stadtteile Norf, Allerheiligen, Rosellerheide, Rosellen, Neuenbaum, Bettikum, Derikum, Elvekum, Helpenstein, Hoisten, Holzheim, Minkel, Schlicherum, Speck, Stüttgen, Wehl, Grefrath, Lanzerrath und Röckrath. Sie werden von der Kreiswerke Grevenbroich GmbH mit Trinkwasser versorgt.

Standrohrverleih für Gewerbetreibende

Standrohrverleih

  • Abholung Standrohr: 
     

    Bauhof / Lagergebäude
    Moselstraße 25c
    41464 Neuss
     

    Zum Routenplaner

  • innerhalb der Öffnungszeiten: 
     

    Mo - Do: 07.30 - 12.30 Uhr und 13.00 - 16.30 Uhr
    Fr: 07.30 - 12.30 Uhr

Ihr Ansprechpartner

Frank Moritz